Erweiterungsbau sichert der LLA Rotholz 156 Heimplätze

Rotholz – Eine Generalsanierung kostet weniger als ein Neubau des Internats der landwirtschaftlichen Lehranstalt (LLA) Rotholz. Zweibettzimm...

Rotholz –Eine Generalsanierung kostet weniger als ein Neubau des Internats der landwirtschaftlichen Lehranstalt (LLA) Rotholz. Zweibettzimmer mit eigenem Bad statt Dreibettzimmer sollen künftig den Schülern zur Verfügung stehen. Am Donnerstag gab es grünes Licht für das Acht-Mio.-Projekt durch LHStv. Josef Geisler und Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. Auch der Turnsaal und das Hallenbad sollen auf einen zeitgemäßen Standard gebracht werden. Aus dem Jahr 1968 stammt das bestehende Objekt. Das kommende Schuljahr wird für Planungsarbeiten genutzt, zum Baubeginn wird es 2016 kommen. Damit weiter 156 Heimplätze geboten werden können, muss das Bestandsgebäude aufgestockt werden. „Das wird in Holzbauweise geschehen“, betont Geisler. Von einem Meilenstein in der Fortentwicklung der LLA Rotholz spricht Direktor Josef Norz. (zw)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte