Ukraine-Krise - Kiew will selbst Hilfskonvoi in Krisengebiet schicken

Kiew (APA/dpa) - Inmitten eines Streits um eine russische Hilfslieferung für die Ostukraine schickt die Regierung in Kiew eine eigene Ladung...

Kiew (APA/dpa) - Inmitten eines Streits um eine russische Hilfslieferung für die Ostukraine schickt die Regierung in Kiew eine eigene Ladung Hilfsgüter ins umkämpfte Krisengebiet Donbass. Der Konvoi solle an diesem Donnerstag aufbrechen, sagte die Ostukraine-Beauftragte Irina Geraschtschenko am Mittwoch in Kiew. Die Einzelheiten seien mit dem Roten Kreuz abgesprochen.

Dieses soll eine internationale Hilfsmission für die von schweren Kämpfen zwischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten erschütterte Region leiten. Russland brachte bereits einen Konvoi mit rund 280 Lastwagen auf den Weg. Es war aber unklar, ob dieser die Grenze passieren darf.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren