Mindestens zehn Tote durch Autobombe in Bagdad

Bagdad (APA/Reuters) - Bei der Explosion einer Autobombe in einem vornehmlich von Schiiten bewohnten Viertel in der irakischen Hauptstadt Ba...

Bagdad (APA/Reuters) - Bei der Explosion einer Autobombe in einem vornehmlich von Schiiten bewohnten Viertel in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet und 21 weitere verletzt worden. Das teilten Polizei und Rettungskräfte mit. Außerdem wurden im Bagdader Bezirk Karada zwei Menschen durch eine am Straßenrand deponierte Bombe getötet.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren