Gaza-Konflikt - Israels Ombudsmann will Menschenrechtsverstöße prüfen

Gaza (APA/dpa) - Israels Ombudsmann will Vorwürfe über Menschenrechtsverstöße im Gaza-Krieg selbst prüfen. Joseph Shapira kündigte am Mittwo...

Gaza (APA/dpa) - Israels Ombudsmann will Vorwürfe über Menschenrechtsverstöße im Gaza-Krieg selbst prüfen. Joseph Shapira kündigte am Mittwoch ferner an, er wolle den Entscheidungsprozess der militärischen und politischen Führung vor und während der Offensive im Gazastreifen untersuchen.

Hintergrund der Entscheidung seien Vorwürfe, der Staat Israel habe in Gaza gegen das humanitäre Völkerrecht verstoßen. Shapira wollte auch klären, ob der Heimatschutz in Israel während der Offensive ausreichend war, berichteten israelische Medien. Der Ombudsmann hatte nach dem Libanon-Krieg 2006 Fehler beim Zivilschutz in Israel scharf kritisiert.


Kommentieren