Petition zur Verfassungsänderung in Myanmar eingereicht

Rangun (APA/dpa) - Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi macht in Myanmar Druck, um sich den Weg ins Präsidentenamt zu ebnen. Ihre Par...

Rangun (APA/dpa) - Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi macht in Myanmar Druck, um sich den Weg ins Präsidentenamt zu ebnen. Ihre Partei, die Nationalliga für Demokratie (NLD), übergab dem Parlament eine Petition mit fünf Millionen Unterschriften und der Forderung nach einer Verfassungsänderung, wie Parteisprecher Nyan Win am Donnerstag berichtete.

Die NLD verlangt in einem ersten Schritt, das Militärveto gegen Verfassungsänderungen aufzuheben. Anschließend will sie den Paragrafen, der Suu Kyi eine Kandidatur verwehrt, ändern.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren