Österreich verbessert sich in der Weltrangliste auf Platz 40

Das ÖFB-Team machte drei Plätze gut und scheint nun im FIFA-Ranking auf Platz 40 auf. In Führung liegt weiterhin Weltmeister Deutschland.

Zürich - Österreichs Fußball-Nationalteam hat sich in der Weltrangliste um drei Ränge auf Platz 40 verbessert. Das neue Ranking ist am Donnerstag erschienen. Deutschland führt die Wertung nach wie vor vor Argentinien an. In den Top Ten gab es nur eine Änderung, Spanien schloss nach Punkten zu Brasilien auf und ist nun ex aequo Siebenter.

Schweden, am 8. September in Wien Österreichs erster Gegner in der EM-Qualifikation, belegt unverändert Platz 29. Die nächste Weltrangliste erscheint am 18. September.

FIFA-Weltrangliste vom 14. August 2014

1. (1) Deutschland 1.736 Punkte

2. (2) Argentinien 1.604

3. (3) Niederlande 1.507

4. (4) Kolumbien 1.495

5. (5) Belgien 1.407

6. (6) Uruguay 1.316

7. (8) Spanien 1.241

7. (7) Brasilien 1.241

9. (9) Schweiz 1.218

10. (10) Frankreich 1.212

23. (23) Russland 899 *

29. (29) Schweden 724 *

40. (43) Österreich 624

49. (48) Montenegro 553 *

99. (102) Moldawien 325 *

167. (167) Liechtenstein 94 *

* Österreichs EM-Qualifikations-Gegner


Kommentieren


Schlagworte