Pensionen steigen um 1,7 Prozent

Wien – Die Pensionen steigen ab Jänner 2015 um 1,7 Prozent. Dieser Wert steht nunmehr fest, nachdem die Statistik Austria gestern die Inflat...

© APA

Wien –Die Pensionen steigen ab Jänner 2015 um 1,7 Prozent. Dieser Wert steht nunmehr fest, nachdem die Statistik Austria gestern die Inflation für den Juli 2014 veröffentlicht hat. Das Pensionsplus wird aus der durchschnittlichen Preissteigerung von August bis Juli der jeweiligen Vorjahre errechnet.

Wer eine Bruttopension von 1000 Euro bezieht, bekommt damit ab Jänner um 17 Euro mehr. Bei 1500 Euro Pension beträgt das Plus 25,50 Euro, bei 2000 Euro Ruhebezug sind es 34 Euro.

Die Erhöhung wird voraussichtlich für alle Bezieher gleich ausfallen. Früher übliche Staffelungen – mehr Plus für kleine Pensionen, dafür ein kleineres bei hohen Bezügen – kommen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nicht mehr zur Anwendung.

Für Personen, die heuer in Pension gehen bzw. gegangen sind, gilt die Erhöhung aber nicht. Sie bekommen das erste Plus Anfang 2016. (TT)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte