Osttiroler Schwede Köll gewann erstes FIS-Ski-Rennen in Afrika

Johannesburg – Im fast 3.000 Meter hoch liegenden Tiffindell-Resort an der Grenze von Südafrika zum Königreich Lesotho haben die ersten vom ...

Der Osttiroler Alexander Köll fuhr für Schweden einen geschichtsträchtigen Sieg ein.
© Gepa

Johannesburg – Im fast 3.000 Meter hoch liegenden Tiffindell-Resort an der Grenze von Südafrika zum Königreich Lesotho haben die ersten vom Internationalen Skiverband (FIS) sanktionierten Alpinski-Rennen in Afrika stattgefunden. In den Drakensbergen wurde der für Schweden fahrende Osttiroler Alexander Köll nationaler Slalom-Meister, bei den Junioren gewann der ÖSV-C-Kader-Läufer Martin Pitterle (18).

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte