Kürschner Bau in Niederösterreich vor Sanierungsverfahren

Wien/Groß Enzersdorf (APA) - Über das Vermögen der Kürschner Bau GmbH aus Probstdorf ist heute ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung ...

Wien/Groß Enzersdorf (APA) - Über das Vermögen der Kürschner Bau GmbH aus Probstdorf ist heute ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beim Landesgericht Korneuburg beantragt worden, berichteten KSV 1870 und AKV. Die Schulden werden mit 4,1 Mio. Euro beziffert. Rund eine Mio. Euro der Aktiva sind zudem Anlagevermögen, das mit Pfandrechten belastet ist. 43 Dienstnehmer und 132 Gläubiger sind betroffen.

Angeboten wird eine 20-Prozent-Quote zahlbar von zwei Jahren. Insolvenzursache ist etwa, dass sich das Unternehmen nicht die entsprechende Strukturen für die Abwicklung von Großaufträgen geschaffen habe. Zudem hätten Subunternehmen Es wird damit gerechnet, dass das Landesgericht Korneuburg in der kommenden Woche über den Antrag entscheidet.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren