Übersicht über die Filmstarts der Woche

Wien (APA) - Ab 21. August...

Wien (APA) - Ab 21. August

~ Madame Mallory und der Duft von Curry USA 2014 122 min Regie: Lasse Hallström Mit: Helen Mirren, Manish Dayal, Charlotte Lebon, Om Puri www.madame-mallory.de ~ Eine indische Immigrantenfamilie lässt sich in einem Städtchen im romantischen Südwesten Frankreichs nieder und eröffnet ein Restaurant mit Spezialitäten ihrer Heimat. Sehr zum Missvergnügen von Madame Mallory, die auf der anderen Seite der Straße einen eleganten Sterne-Gourmettempel führt. Es beginnt ein Küchenkrieg, der jedoch zum Glück zu einem politisch-korrekten und wünschenswert amourösen Ausklang kommt. Trotz mancher Zuckrigkeit gelingt Erfolgsregisseur Lasse Hallström eine appetitliche Wohlfühlkomödie mit den Stars zweier Welten: Helen Mirren und Om Puri. (Die APA hat heute, Freitag, unter APA170 eine ausführliche Kritik gesendet.)

Ab 22. August

~ When Animals Dream DK 2014 84 min Regie: Jonas Alexander Arnby Mit: Lars Mikkelsen, Jakob Oftebro, Sonja Richter, Mads Riisom www.when-animals-dream.de ~ Die 16-jährige Marie lebt in einem Fischerdorf an der dänischen Nordküste. Ihre Mutter sitzt in einem Rollstuhl, der Vater kümmert sich um sie. Marie, die in einer Fischfabrik jobbt, stellt immer mehr beunruhigende Veränderungen an sich und ihrem Körper fest. Selbst ein Arzt vermag der verunsicherten jungen Frau nicht zu helfen, während Maries Vater versucht, sie vor den misstrauischen Blicken der Dorfbewohner zu schützen. Allmählich schwant der Teenagerin, dass sie ein dunkles Geheimnis mit ihrer Mutter verbindet. Bei „When Animals dream“ handelt es sich um das Spielfilmdebüt von Jonas Alexander Arnby. Das Horrordrama des Dänen lief 2014 im Wettbewerb der Semaine de la Critique bei den Filmfestspielen von Cannes.

~ Storm Hunters USA 2014 89 min Regie: Steven Quale Mit: Sarah Wayne Callies, Richard Armitage, Jeremy Sumpter, Nathan Kress http://wwws.warnerbros.de/intothestorm ~ Vor 18 Jahren wirbelte der Katastrophenfilm „Twister“ die Kinogänger auf. Nun macht es „Storm Hunters“ mit zerstörerischen Tornados, herumfliegenden Lastwagen und tödlichen Feuertrichtern nach. US-Regisseur Steve Quale verzichtet auf große Stars und auf eine tiefgehende Story. Hauptakteure sind Dutzende Spezialeffekte-Tornados, die eine Kleinstadt im Mittleren Westen der USA in Schutt legen. Professionelle Sturmjäger und ein paar durchgedrehte Amateure verfolgen die wirbelnden Wetterhosen, um spektakuläre Videos zu schießen, während die Bewohner ums Überleben kämpfen. Zu den Darstellern gehören Richard Armitage („Der Hobbit“) und Matt Walsh („Ted“). (Die APA hat heute, Freitag, unter APA171 eine ausführliche Kritik gesendet.)

~ Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück GB/D/CDN/RSA 2014 120 min Regie: Peter Chelsom Mit: Simon Pegg, Rosamund Pike, Stellan Skarsgard, Toni Collette, Jean Reno, Veronica Ferres, Christopher Plummer http://hectorsreise.derfilm.at ~ In „Shaun of the Dead“ kämpfte er gegen Zombies, in „Hot Fuzz“ gegen eine mörderische Bürgerwehr. Jetzt zeigt der englische Kult-Komiker Simon Pegg sich von einer anderen Seite. In seinem neuen Film kämpft er um das Glück. „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ basiert auf dem gleichnamigen Weltbestseller von Francois Lelord aus dem Jahr 2002 und erzählt die Geschichte des Psychotherapeuten Hector, der aus seinem eingefahrenen Leben in London ausbricht, weil er herausfinden will, was Menschen wirklich glücklich macht. Nur wenn er das weiß, so seine Überlegung, kann er seinen Patienten, darunter eine Veronica Ferres als Hippie-Wahrsagerin, wirklich helfen. (Die APA hat heute, Freitag, unter APA172 eine ausführliche Kritik gesendet.)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

~ Suzanne F 2013 94 min Regie: Katell Quillevere Mit: Sara Forestier, Lola Dueñas, Francois Damiens, Anne Le Ny www.thimfilm.at/suzanne ~ Eine Mutter, fast selbst noch ein Kind, verlässt ihren kleinen Sohn, um der Liebe ihres Lebens in eine kriminelle Zukunft zu folgen. Regisseurin Katell Quillevere (34) verurteilt ihre Hauptfigur nicht für diese Entscheidung. Aber sie zeigt, wie schwer die Folgen dieser Wahl zu ertragen sind. In großen Sprüngen hüpft der Film von einer exemplarischen Szene zur nächsten. Das Familiendrama „Suzanne“ war 2013 Eröffnungsfilm der Kritikerwoche bei den Filmfestspielen in Cannes. (Die APA hat heute, Freitag, unter APA175 eine ausführliche Kritik gesendet.)

~ The Expendables 3 USA 2014 126 min Regie: Patrick Hughes Mit: Sylvester Stallone, Jason Statham, Antonio Banderas, Jet Li, Wesley Snipes www.expendables3-film.de ~ Zum dritten Mal versammelt Sylvester Stallone seinen gealterten Söldnerhaufen, um dorthin zu gehen, wo es richtig wehtut: „The Expendables“, also die Verzichtbaren, bekommen frisches Blut und mit Mel Gibson einen grimmigen Bösewicht. Sonst bleibt alles beim Alten: sarkastische Sprüche, viel Testosteron, große Explosionen und eine Story, die man mit der Lupe suchen muss. Mit dabei sind wieder Jason Statham, Jet Li, Dolph Lundgren und Arnold Schwarzenegger, neu dabei sind u.a. Antonio Banderas und Harrison Ford. Bruce Willis hat sich dagegen nach Teil 2 wieder verabschiedet. Der Australier Patrick Hughes („Red Hill“) inszenierte das Action-Spektakel. (Die APA hat heute, Freitag, unter APA169 eine ausführliche Kritik gesendet.)


Kommentieren