Zwei Biker stürzten in der Obersteiermark - einer aus Bach geborgen

Liezen (APA) - Beim Sturz zweier Motorradfahrer sind am Freitag in der Obersteiermark zwei Mitglieder einer vierköpfigen Biker-Gruppe aus Ob...

Liezen (APA) - Beim Sturz zweier Motorradfahrer sind am Freitag in der Obersteiermark zwei Mitglieder einer vierköpfigen Biker-Gruppe aus Oberösterreich zu Sturz gekommen und schwer verletzt worden. Ein 50-Jähriger war dabei in einen Bach gestürzt. Seine Kollegen retteten ihm das Leben, berichtete die Polizei.

Der Unfall passierte laut Polizei auf der regennassen Hengstpassstraße Straße L715 bei Weissenbach an der Enns (Bezirk Liezen). Unabhängig voneinander kamen in der selben Rechtskurve zwei Fahrer, 43 und 50 Jahre alt, zu Sturz. Während der 43-Jährige auf die Fahrbahn stürzte, wurde der 50-Jährige in den Laussabach geschleudert und von der Strömung sofort abgetrieben.

Den beiden unverletzt gebliebenen Bikern gelang es, den Mann nach etwa 100 Metern aus dem Wasser zu ziehen. Sie leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Die beiden Verunglückten erlitten schwere Verletzungen und wurden nach der Erstversorgung mittels Rettungshubschrauber in die Krankenhäuser nach Linz und Wels geflogen.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren