Irak-Kämpfe - Sunnitische Stämme greifen gegen Jihadisten zu Waffen

Bagdad (APA/AFP) - In der irakischen Provinz Anbar haben die Mitglieder von mehr als 25 sunnitischen Stämmen gegen die Jihadisten zu den Waf...

Bagdad (APA/AFP) - In der irakischen Provinz Anbar haben die Mitglieder von mehr als 25 sunnitischen Stämmen gegen die Jihadisten zu den Waffen gegriffen. Der Stammesführer Scheich Abduljabbar Abu Risha, der zu den Anführern des Aufstands gegen den Islamischen Staat (IS) gehört, sagte am Freitag, die gemeinsame Front aller Stämme sei seit Wochen geschmiedet worden.

Sie hänge nicht mit dem Rücktritt des schiitischen Regierungschefs Nuri al-Maliki zusammen. Anbars Polizeichef Ahmed Saddak sagte, die Sicherheitskräfte stünden hinter dem „Aufstand für die Befreiung der Provinz“.

Der besonders bei den Sunniten umstrittene Ministerpräsident Al-Maliki hatte am Donnerstag bekannt gegeben, dass er auf eine dritte Amtszeit verzichten würde. Dies könnte den Weg freimachen für eine Regierung der nationalen Einheit, von der sich die USA und andere einflussreiche Staaten eine Verstärkung des Kampfs gegen die Jihadisten erhoffen.

Unterdessen sprengten die Jihadisten eine schiitische Moschee in der Stadt Jalawla nördlich von Bagdad und töteten den Muezzin. Nach Angaben der Polizei gehörten die Täter der sunnitischen Gruppe Islamischer Staat an. Sie hätten den Muezzin, der die Muslime zum Gebet ruft, festgenommen, die schiitische Gebetshalle in die Luft gejagt und den Mann vor den Trümmern des Gebäudes öffentlich erschossen. Augenzeugen bestätigten die Erschießung.

Die Jihadisten hatten die Stadt am Montag nach zweitägigen Gefechten mit kurdischen Peschmerga-Milizen eingenommen. Dabei wurden mindestens zehn kurdische Milizionäre getötet. In der Ortschaft Sayed Ahmad nördlich von Jalawla töteten IS-Kämpfer den Angaben zufolge sechs Polizisten. Die Jihadisten eroberten seit Anfang Juni große Gebiete im Norden, im Zentrum und im Westen des Iraks und kontrollieren auch mehrere Regionen im benachbarten Syrien.


Kommentieren