FC Wacker schießt sich gegen Hartberg weiter aus der Krise

Der FC Wacker Innsbruck feierte gegen Tabellenschlusslicht Hartberg am Freitagabend einen ungefährdeten 3:0-Erfolg.

Hartberg - Der FC Wacker Innsbruck hat seinen Aufwärtstrend in der SkyGo Erste Liga fortgesetzt und am Freitag den zweiten Sieg in Serie gefeiert. Der Tiroler Bundesliga-Absteiger setzte sich auswärts gegen Tabellenschlusslicht Hartberg souverän mit 3:0 durch und feierte den ersten Erfolg in der Fremde in dieser Saison.

In Hartberg dominierten von Beginn weg die Gäste aus Innsbruck, ließen aber zunächst drei Sitzer aus. Erst Thomas Hirschhofer erzielte das hochverdiente 1:0 für die Tiroler (20.). Es war das erste Auswärtstor in dieser Saison für die Mannschaft von Michael Streiter, die nach einem Corner von Thomas Bergmann erneut jubeln durfte, da Hartberg-Verteidiger Dario Bodrusic den Ball per Kopf unhaltbar für seinen Tormann ins lange Eck verlängerte.

Nach der Pause erhöhte der Schweizer Stjepan Vuleta nach einem Freistoß von Christian Schilling auf 3:0 (56.). Grund zur Freude gab es auch für Stürmer Alexander Gründler, der nach langer Verletzungspause sein Comeback feierte und etwas Spielpraxis sammeln durfte.

In der Tabelle verbesserten sich die Schwarz-Grünen auf Rang sechs. Kommende Woche (Freitag, 20.30 Uhr/live ORF Sport+) wartet das nächste Auswärtsspiel auf die Elf von Michael Streiter. (tt.com)

TSV Hartberg - Wacker Innsbruck 0:3 (0:2)

Tore: Hirschhofer (20.), Bodrusic (34./Eigentor), Vuleta (56.)

SV Mattersburg - SC Austria Lustenau 2:0 (1:0)

Tore: Mahrer (15.), Pink (89.)

FC Liefering - Kapfenberger SV 3:2 (1:1)

Tore: Dovedan, (12., 64.), Pires (55.) bzw. Schmitz (31./Eigentor), Ronivaldo (77.)

FAC - SKN St. Pölten 0:1 (0:1)

Tor: Segovia (20./Foulelfer)

SV Horn - LASK Linz 0:2 (0:1)

Tore: Vujanovic (22.), Kogler (84.)


Kommentieren


Schlagworte