Mann überraschte Einbrecher in Wohnung in Wien

Wien (APA) - Nachbarn haben am Freitagvormittag einen Einbrecher in einer Mietwohnung am Wiener Neubaugürtel überrascht. Obwohl der Verdächt...

Wien (APA) - Nachbarn haben am Freitagvormittag einen Einbrecher in einer Mietwohnung am Wiener Neubaugürtel überrascht. Obwohl der Verdächtige die beiden bei seiner Flucht mit einem Messer bedrohte, nahmen sie die Verfolgung auf und verständigten die Polizei. Am Westbahnhof wurde der Mann festgenommen, berichtete die Exekutive.

Ein 50-jähriger Mann, der in einer Wohnung zum Blumengießen war, bemerkte beim Weggehen, dass in der Nachbarwohnung die Türe aufgebrochen worden war. Als der Mann die Türe einen Spalt weit öffnete, stand der mutmaßliche Einbrecher direkt vor ihm und bedrohte ihn mit einem Messer. Daraufhin stieß der Verdächtige den Mann zur Seite und flüchtete aus dem Gebäude.

Der 50-Jährige ließ sich allerdings nicht einschüchtern, sondern nahm gemeinsam mit einem anderen Bewohner, der den Vorfall beobachtet hatte, die Verfolgung auf. Als der Verdächtige seine Verfolger bemerkte, zog er wieder das Messer, bedrohte die Zeugen und forderte sie auf, die Verfolgung einzustellen. Die beiden verfolgten den mutmaßlichen Einbrecher aber dennoch und teilten übers Handy laufend den Standort des Flüchtenden am Polizeinotruf mit.

Polizeibeamte konnten den Beschuldigten schließlich in der U-Bahn-Station Westbahnhof anhalten und festnehmen. Das verwendete Messer als auch aus der Wohnung entwendeter Schmuck wurden sichergestellt. Der 37-jährige Beschuldigte befindet sich in Haft.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren