Tennis: Nadal verschob Entscheidung über US-Open-Antreten

New York (APA/AFP) - Rafael Nadal hat seine Entscheidung, ob er an den diesjährigen US Open teilnehmen kann, auf nächste Woche verschoben. D...

New York (APA/AFP) - Rafael Nadal hat seine Entscheidung, ob er an den diesjährigen US Open teilnehmen kann, auf nächste Woche verschoben. Der Weltranglisten-Zweite aus Spanien, der in Flushing Meadows Titelverteidiger ist, will sich nach seiner Verletzung am rechten Handgelenk Ende Juli noch einige zusätzliche Tage der Regeneration gönnen.

„Die Entscheidung über seine Teilnahme an den US Open ist auf Beginn der kommenden Woche verschoben“, wurde aus dem Umfeld des Spaniers verlautbart. Ursprünglich wollte sich der 28-Jährige bis zum (heutigen) Samstag entscheiden. Nadal hat schon seit seinem Achtelfinal-Aus in Wimbledon am 1. Juli nicht mehr auf dem Tour gespielt.

Seinen Trip nach New York bereits gestrichen hat der Argentinier Juan Martin del Potro. Der Weltranglisten-Elfte leidet ebenfalls an Problemen an seinem Handgelenk. Der US-Open-Sieger 2009 hatte sich im vergangenen März einer OP unterzogen und hat nun auch für das letzte Major des Jahres absagen müssen. Ein Zeitpunkt für seine Rückkehr wurde nicht genannt. In beiden Fällen ist übrigens nicht die Schlaghand betroffen.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren