Behörden: Afghanische Polizisten bei NATO-Luftangriff getötet

Kabul/Brüssel (APA/dpa) - Bei einem NATO-Luftangriff in der ostafghanischen Provinz Parwan sind nach Angaben der örtlichen Behörden mindeste...

Kabul/Brüssel (APA/dpa) - Bei einem NATO-Luftangriff in der ostafghanischen Provinz Parwan sind nach Angaben der örtlichen Behörden mindestens drei afghanische Polizisten getötet worden. US-Spezialkräfte hätten sich Gefechte mit Taliban-Kämpfern geliefert und Luftunterstützung angefordert, sagte der Gouverneur des Distrikts Siahgerd, Mohammad Sid Sedikki, am Samstag.

Daraufhin sei am Freitag irrtümlich ein Polizei-Checkpoint bombardiert worden. Die NATO-geführte Internationale Schutztruppe ISAF bestätigte einen Luftangriff und teilte mit, der Vorfall werde untersucht. In der westafghanischen Provinz Herat wurden vier afghanische Mitarbeiter des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes (IKRK) entführt. Bewaffnete hätten die Männer nach einer Hilfslieferung im Distrikt Adraskan am Freitag auf dem Weg in die Provinzhauptstadt Herat verschleppt, sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

~ WEB http://www.nato.int/ ~ APA097 2014-08-16/13:17


Kommentieren