Homosexualität

Karmasin offen für breiteren Diskriminierungsschutz

Familienministerin Sophie Karmasin.
© TT/Böhm

Durch das „levelling up“ könnten Personen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung, Religion, Weltanschauung oder ihres Alters diskriminiert werden, auch außerhalb der Arbeitswelt Schadensersatzansprüche stellen.

Verwandte Themen