Ivars Godmanis: Rockender Polit-Veteran aus Zeiten des Umbruchs

Europa-weit/Riga (APA/dpa) - Ivars Godmanis (62) will es noch einmal wissen. Nachdem viele Letten schon mit seinem Rückzug aus der Politik g...

Europa-weit/Riga (APA/dpa) - Ivars Godmanis (62) will es noch einmal wissen. Nachdem viele Letten schon mit seinem Rückzug aus der Politik gerechnet hatten, tritt er im Herbst doch wieder bei den Parlamentswahlen an. In seiner langen politischen Karriere hat er schon viele Höhen und Tiefen erlebt.

Am 7. Mai 1990 wurde Godmanis lettischer Regierungschef, nachdem die Volksfront, die sich für die Unabhängigkeit Lettlands einsetzte, bei den Wahlen zum Obersten Sowjet einen überwältigenden Sieg errungen hatte. Drei Tage zuvor hatte das Parlament eine Erklärung zur Wiederherstellung der Unabhängigkeit verabschiedet.

Doch schon bald verflog die Euphorie - und der gelernte Physiker Godmanis hatte seinen guten Ruf verspielt. Viele Letten kreideten ihm das Chaos beim Übergang von der Plan- auf die Marktwirtschaft mit großen Härten für die Bevölkerung an.

Auch die große Zeit der Volksfront ging zu Ende. Bei den ersten freien demokratischen Wahlen 1993 schaffte sie es nicht ins Parlament. Godmanis wechselte in die Wirtschaft. Ende 2007 übernahm er nach einer politischen Krise erneut die Regierung, musste aber im Frühjahr 2009 nach Massenprotesten gegen die katastrophalen Folgen der Finanzkrise in Lettland zurücktreten. Kurz danach wurde der rockende Hobby-Musiker Godmanis ins EU-Parlament gewählt.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren