Kammeroper Rheinsberg: Siegfried Matthus übergibt Leitung an Sohn

Neuruppin (APA/dpa) - Die Kammeroper Rheinsberg (Brandenburg) bekommt einen neuen Leiter - mit altbekanntem Nachnamen: Siegfried Matthus (80...

Neuruppin (APA/dpa) - Die Kammeroper Rheinsberg (Brandenburg) bekommt einen neuen Leiter - mit altbekanntem Nachnamen: Siegfried Matthus (80) reichte nach 24 Jahren an der Spitze das Zepter an seinen Sohn Frank (50) weiter. „Klar sind es große Fußstapfen, die mein Vater mir hinterlassen hat“, erklärte Frank Matthus. Sein Vater, der Opernkomponist, hatte die Kammeroper 1990 gegründet.

Der 50-Jährige tritt offiziell am 1. September die Nachfolge als künstlerischer Leiter und Geschäftsführer der Kammeroper an. Er ist mit einem Drei-Jahres-Vertrag ausgestattet und will neue Akzente setzen. Ein Programm habe er bereits erarbeitet. Ende Oktober will er es in Berlin der Öffentlichkeit vorstellen.

Siegfried Matthus wurde 1934 in Ostpreußen geboren, in den Kriegswirren verschlug es ihn in die Nähe von Neuruppin. Er machte in Rheinsberg Matura, später studierte er in Berlin Musik, war Meisterschüler von Hanns Eisler. Nach der Wende gründete Matthus in Rheinsberg die Kammeroper und inszenierte in den Sommermonaten 24 Jahre lang Opern-Premieren. Er setzte stets auf eine Melange aus jungen Musikern und erfahrenen Opernmachern.


Kommentieren