Irak-Kämpfe - Militante Kurden bilden Yeziden zum Kampf gegen IS aus

Bagdad (APA/Reuters) - Militante Kurden haben Hunderte Jesiden zum Kampf gegen die Extremistengruppe Islamischer Staat (IS) im Irak ausgebil...

Bagdad (APA/Reuters) - Militante Kurden haben Hunderte Jesiden zum Kampf gegen die Extremistengruppe Islamischer Staat (IS) im Irak ausgebildet. Die kurdische Miliz YPG teilte am Sonntag mit, in Syrien befänden sich mehrere Trainingslager für Mitglieder der religiösen Minderheit, die im benachbarten Irak von IS-Kämpfern verfolgt wird.

Ein Reuters-Fotograf, der eines der Lager unweit der Grenze zum Irak besuchte, sah mehr als 50 Jesiden, die darin geschult wurden, Sturmgewehre und Granaten zu handhaben. In den vergangenen Tagen seien bereits mehrere hundert Jesiden ausgebildet worden, erklärte der YPG-Sprecher. Es meldeten sich immer mehr Freiwillige. Die YPG sind eine bewaffnete Gruppe, die mehrere Gebieten im Norden des Bürgerkriegslands Syrien unter ihrer Kontrolle hat.

Die IS-Milizen haben in Teilen Syriens und des Irak ein Kalifat ausgerufen. Derzeit liefern sich die Extremisten im Nordirak heftige Kämpfe mit kurdischen Peschmerga-Milizen. Zehntausende Jesiden sind vor den IS-Kämpfern auf den Berg Sinjar geflohen. Die Islamisten haben nach unbestätigten Berichten bereits Hunderte Jesiden getötet.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren