Irak-Kämpfe - Offizielle: Kurden erobern größten Staudamm zurück

Bagdad (APA/AFP) - Kurdische Kämpfer haben am Sonntag nach Angaben offizieller Vertreter im Nordirak den größten Staudamm des Landes aus der...

Bagdad (APA/AFP) - Kurdische Kämpfer haben am Sonntag nach Angaben offizieller Vertreter im Nordirak den größten Staudamm des Landes aus der Hand der Jihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) zurückerobert. Das gaben ein kurdischer Offizier sowie zwei Vertreter politischer Parteien am Abend bekannt.

Die kurdischen Peshmerga-Kämpfer hatten im Laufe des Tages ihre Offensive auf den Mossul-Staudamm mit Unterstützung der US-Luftwaffe intensiviert.

Die US-Armee flog nach eigenen Angaben allein am Samstag neun und am Sonntag 14 Luftangriffe in der Nähe des Staudamms am Tigris. Die sunnitischen Jihadisten hatten den Staudamm nördlich der zweitgrößten irakischen Stadt Mossul am 7. August erobert und damit die Kontrolle über die Wasser- und Stromversorgung weiter Landesteile erlangt.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren