Börse Tokio schließt etwas fester

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Montag etwas fester geschlossen. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 80,78 Punkten oder 0,50...

  • Artikel
  • Diskussion

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Montag etwas fester geschlossen. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 80,78 Punkten oder 0,50 Prozent bei 16.310,64 Zählern. Der Topix Index stieg um 5,35 Punkte oder 0,40 Prozent auf 1.337,30 Einheiten. 973 Kursgewinnern standen 615 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 134 Titel.

Gute Vorgaben von der Wall Street und der schwächer tendierende Yen wurden von Marktbeobachtern zur Begründung für die Zugewinne angeführt. Nach dem positiven Wochenauftakt steigt nach Meinung eines Experten allerdings im weiteren Verlauf nun die Gefahr für Gewinnmitnahmen.

Der schwächere Yen unterstützte vor allem Aktien exportorientierter Unternehmen. So konnten Titel von Sony um 3,16 Prozent anziehen und Pioneer gewannen 3,68 Prozent an Wert. NEC konnten sich um mehr als zwei Prozent verbessern.

Unter den Autowerten zogen Isuzu um knapp 1,5 Prozent nach oben. Honda konnten sich um 0,68 Prozent steigern und Toyota legten um 0,54 Prozent zu.

Zu den größeren Verlierer zählten hingegen die Anteilsscheine von Aeon mit einem Minus von 1,76 Prozent. Softbank gaben um 1,18 Prozent nach. Der Konzern will mehreren Medien zufolge DreamWorks Animation für bis zu 3,4 Milliarden Dollar kaufen. Das US-Unternehmen ist für Trickfilm-Erfolge wie „Shrek“ und „Madagascar“ bekannt. Ein Softbank-Sprecher nahm am Sonntag zu den Berichten nicht Stellung.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA079 2014-09-29/09:05


Kommentieren