Air-Berlin-Finanzchef bekommt Zusatzjob bei Etihad

Berlin/Abu Dhabi (APA/dpa) - Die Zusammenarbeit von Air Berlin - Mutter der österreichischen Fluggesellschaft Niki („Flyniki“) - und ihrer a...

  • Artikel
  • Diskussion

Berlin/Abu Dhabi (APA/dpa) - Die Zusammenarbeit von Air Berlin - Mutter der österreichischen Fluggesellschaft Niki („Flyniki“) - und ihrer arabischen Großaktionärin Etihad hebt den Finanzchef der zweitgrößten deutschen Fluglinie auf eine Doppelfunktion. Ulf Hüttmeyer werde zusätzlich eine „leitende Führungsposition als Mitglied des Teams für Finanzen von Etihad Airways wahrnehmen“, teilte Air Berlin am Montag mit.

Dabei werde er Partner-Fluglinien von Etihad wie Alitalia oder Jet Airways bei ihrer Finanzplanung und der Strukturierung ihrer Bilanzen unterstützen. In Berlin soll der 41 Jahre alte Manager in Kürze Hilfe von einem Stellvertreter bekommen. Spekulationen über einen möglicherweise bevorstehenden Abschied Hüttmeyers von seinem Job bei Air Berlin wollte ein Sprecher des Unternehmens nicht kommentieren.

~ ISIN GB00B128C026 WEB http://www.airberlin.com

http://www.etihad.com/de-at/ ~ APA096 2014-09-29/09:31

3 x Thermomix® TM6 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren