Wiener Börse startet knapp behauptet - ATX verliert 0,08 Prozent

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat sich am Montag im Frühhandel knapp behauptet gezeigt. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 U...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat sich am Montag im Frühhandel knapp behauptet gezeigt. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.213,99 Zählern um 1,79 Punkte oder 0,08 Prozent unter dem Freitag-Schluss (2.215,78). Bisher wurden 177.835 (Vortag: 155.908) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Die übrigen europäischen Indizes starteten ebenso in einer engen Bandbreite und blieben im Eröffnungsgeschäft ohne klare Richtung. An der Wiener Börse sorgten die Quartalszahlen der Buwog vorerst für keine größere Bewegung. Die Buwog-Aktie tendierte um 0,23 Prozent höher bei 15,06 Euro. Der Immobilienkonzern hat im ersten Geschäftsquartal 2014/15 (Mai bis Juli) ein operatives Ergebnis von 36,7 Mio. Euro erzielt. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) betrug 8,2 Mio. und das Konzernergebnis 6,2 Mio. Euro, teilte die Buwog vorbörslich mit.

Auch die Buwog-Branchenkollegen Immofinanz (plus 0,52 Prozent) und S Immo (plus 1,29 Prozent) tendierten höher, während OMV der schwachen Tendenz der Rohstoffwerte mit minus 0,50 Prozent auf 26,84 Euro folgten.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA097 2014-09-29/09:31

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren