Sozialdemokrat Ahlin neuer Parlamentspräsident in Schweden

Stockholm (APA) - Der bisherige außenpolitische Sprecher der schwedischen Sozialdemokraten, Urban Ahlin, ist am Montag in Stockholm zum neue...

  • Artikel
  • Diskussion

Stockholm (APA) - Der bisherige außenpolitische Sprecher der schwedischen Sozialdemokraten, Urban Ahlin, ist am Montag in Stockholm zum neuen Parlamentspräsidenten gewählt worden. Er löst somit nach acht Jahren den Konservativen Per Westerberg in dieser Position ab. Traditionell stellt die mandatsstärkste Partei im „Riksdagen“ auch dessen Vorsitzenden.

Ahlin galt als möglicher Kandidat für den Außenminister des geplanten rot-grünen Minderheitskabinetts des designierten Regierungschefs Stefan Löfven. Als wahrscheinliche Kandidatin für diesen Posten wird die ehemalige EU-Kommissionsvizepräsidentin Margot Wallström gehandelt.

Im Laufe des Montags werden auch die Vize-Präsidenten des Reichstags gewählt. Erstmals soll ein Mitglied der rechtspopulistischen Schwedendemokraten einen Stellvertreter des Parlamentspräsidenten werden. Die Schwedendemokraten bilden nach den Wahlen von Mitte September die drittstärkste Parlamentsfraktion nach den Sozialdemokraten und den konservativen „Moderaterna“ des scheidenden Ministerpräsidenten Fredrik Reinfeldt.


Kommentieren