Iveco Czech Republic baut bis zu 710 Busse für Deutsche Bahn

Prag/Berlin (APA) - Der zum italienischen Fiat-Konzern gehörende Nutzfahrzeugbauer Iveco wird in Tschechien wird in seiner tschechischen Fab...

  • Artikel
  • Diskussion

Prag/Berlin (APA) - Der zum italienischen Fiat-Konzern gehörende Nutzfahrzeugbauer Iveco wird in Tschechien wird in seiner tschechischen Fabrik bist zu 710 Busse für die Deutsche Bahn (DB) bauen. Es handle sich um den größten Auftrag in der Geschichte des Betriebes im östböhmischen Vysoke Myto, berichtete der tschechische Online-Nachrichtenportal „iDnes“ (www.idnes.cz).

In den nächsten zwei Jahren soll Iveco Czech Republic 400 Fahrzeuge vom Typ „Crossway“ und „Crossway LE“ liefern, wobei eine Option für die Produktion von weiteren 310 Bussen vorgesehen ist.

Ein entsprechender Vertrag wurde bereits unterzeichnet, der Wert des Auftrages wurde aber nicht bekannt gegeben. Laut „iDnes“ dürfte es sich um mindestens 3 Mrd. Kronen (109,1 Mio. Euro) handeln. „Wir sind sehr stolz, dass es uns gelungen ist, das Vertrauen der Deutschen Bahn und diesen bedeutenden Auftrag zu gewinnen“, erklärte Sylvian Blaise, Chef von Global Bus CNH Industrial, zu der Iveco Bus gehört.

Die Fabrik in Vysoke Myto ist die größte von Iveco Bus in Europa. 2013 wurden hier über 3.000 Busse gebaut und mindestens so viele werde mab auch heuer produzieren, hieß es.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

~ ISIN IT0004644743 WEB http://www.deutschebahn.com/de/

http://www.fiatindustrial.com ~ APA186 2014-09-29/11:20


Kommentieren