US-Amerikaner steigern Konsumausgaben

Washington (APA/Reuters) - Angesichts höherer Einkommen haben die US-Verbraucher im August mehr Geld ausgegeben. Sie steigerten ihren Konsum...

  • Artikel
  • Diskussion

Washington (APA/Reuters) - Angesichts höherer Einkommen haben die US-Verbraucher im August mehr Geld ausgegeben. Sie steigerten ihren Konsum um 0,5 Prozent zum Vormonat, wie das Handelsministerium am Montag in Washington mitteilte. Ökonomen hatten mit einem Plus von 0,4 Prozent gerechnet, nach einer Stagnation im Juli. Die Einkommen legten gleichzeitig um 0,3 Prozent zu, nachdem sie im Juli um 0,2 Prozent gewachsen waren.

Dafür sparten die Amerikaner etwas weniger: Die Sparquote - der Anteil des verfügbaren Einkommen, der beiseitegelegt wird - fiel von 5,6 auf 5,4 Prozent.

Die US-Wirtschaft war im zweiten Quartal mit 4,6 Prozent so kräftig gewachsen wie seit zweieinhalb Jahren nicht mehr. Dazu trugen auch steigende Konsumausgaben bei. Der Konsum macht rund 70 Prozent des Bruttoinlandsprodukts der weltgrößten Volkswirtschaft aus.

3 x Thermomix® TM6 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren