Ein Verletzter bei Crash zwischen Personenzug und Bagger in Kärnten

Velden (APA) - Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Personenzug und einem Minibagger ist am Montag an der Südbahn in Kärnten ein 46 Jahre a...

  • Artikel
  • Diskussion

Velden (APA) - Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Personenzug und einem Minibagger ist am Montag an der Südbahn in Kärnten ein 46 Jahre alter Baggerfahrer leicht verletzt worden. Laut Polizei hatte der Mann mit seinem Gerät in unmittelbarer Nähe des Bahnhofes Velden (Bezirk Villach Land) Arbeiten neben den Gleisen durchgeführt. Im Zug gab es keine verletzen Fahrgäste.

Der genaue Unfallhergang war vorerst nicht bekannt. Der langsam aus Richtung Villach in den Bahnhof einfahrende Personenzug streifte jedenfalls das am Nebengleis stehende Arbeitsgerät. Dem Baggerfahrer gelang es gerade noch rechtzeitig abzuspringen. Er wurde von der Rettung mit leichten Verletzungen ins Landeskrankenhaus Villach gebracht.

Der Bagger und der Triebwagen des Zuges wurden erheblich beschädigt. Während der Aufräumarbeiten wurden die Oberleitung durch die ÖBB abgesichert und der Zugverkehr für rund einen Stunde eingestellt. Die Freiwillige Feuerwehr Velden rückte aus, um ausgeronnenes Dieselöl zu binden.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren