EU-Parlament setzt Anhörung neuer Kommissare fort - Hahn an der Reihe

Brüssel (APA/dpa) - Die Europaabgeordneten werden am Dienstag ab 13:30 Uhr in Brüssel den bisherigen EU-Regionalkommissar und früheren ÖVP-W...

  • Artikel
  • Diskussion

Brüssel (APA/dpa) - Die Europaabgeordneten werden am Dienstag ab 13:30 Uhr in Brüssel den bisherigen EU-Regionalkommissar und früheren ÖVP-Wissenschaftsminister Johannes Hahn zu seiner künftigen Rolle als Chef der Portfolios Erweiterung und Nachbarschaftspolitik befragen. Weiterer designierte Kommissare werden am Vormittag und am Abend befragt.

Mit Spannung wird etwa die Anhörung des als Innenkommissar nominierten Griechen Dimitris Avramopoulos erwartet. Der konservative Politiker dürfte zahlreiche Fragen zur Flüchtlingstragödie im Mittelmeer erhalten. Am Abend (18.00 Uhr) wird sich dann der designierte EU-Verkehrskommissar Maros Sefcovic aus der Slowakei den Parlamentariern stellen. Das Europarlament muss die neue Kommission von Präsident Jean-Claude Juncker noch billigen. Sie soll am 1. November ihre Arbeit aufnehmen.


Kommentieren