US-Anleihen büßten Gewinne teilweise wieder ein

New York (APA/dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Montag einen Teil ihrer zuvor erzielten Gewinne eingebüßt, nachdem das Minus am Aktienma...

  • Artikel
  • Diskussion

New York (APA/dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Montag einen Teil ihrer zuvor erzielten Gewinne eingebüßt, nachdem das Minus am Aktienmarkt geschrumpft war. Händlern zufolge hat die Risikofreude der Anleger durch die Demonstrationen in Hongkong einen Dämpfer erhalten.

Sie hätten auf sichere US-Anleihen gesetzt, nachdem Demonstranten den Finanzdistrikt von Hongkong blockiert hatten. An der Börse in Hongkong war es zu kräftigen Kursverlusten gekommen.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 27/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,57 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 4/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,77 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere kletterten um 11/32 Punkte auf 99 Punkte nach oben. Die Rendite lag bei 2,49 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen 23/32 Punkte auf 98 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,18 Prozent.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren