Europas Leitbörsen zur Eröffnung wenig verändert

Frankfurt am Main (APA) - Europas Börsen sind am Dienstag ohne klare Richtung in den Handel gestartet. Der Euro-Stoxx-50 befestigte sich im ...

  • Artikel
  • Diskussion

Frankfurt am Main (APA) - Europas Börsen sind am Dienstag ohne klare Richtung in den Handel gestartet. Der Euro-Stoxx-50 befestigte sich im Frühhandel um 0,32 Prozent auf 3.197,19 Punkte. Der deutsche Leitindex DAX notierte mit einem winzigen Minus von 0,02 Prozent bei 9.420,63 Punkten. Der britische FT-SE-100 ermäßigte sich um 0,15 Prozent auf 6.636,79 Punkte.

Gebremst wurde die Börsenstimmung von schwachen internationalen Vorgaben. Der Dow Jones hatte am Vorabend mit einem kleinen Minus geschlossen und auch Asiens Börsen gaben vor dem Hintergrund der Proteste in Hongkong etwas nach.

Gute Zahlen aus Deutschland wurden in der Früh ignoriert. Die deutschen Einzelhändler haben im August das größte Umsatzplus seit gut drei Jahren eingefahren. Die gemeldeten Erlöse kletterten zum Juli kalender- und saisonbereinigt um 2,5 Prozent. Ökonomen hatten nur mit einem Plus von 0,5 Prozent zum Vormonat gerechnet.

Zu den Aktien im Rampenlicht zählten in der Früh Royal Bank of Scotland. Die Aktie stieg bis dato um 3,87 Prozent auf 375,40 Pence. Die Bank hat am Dienstag ihre Guidance für Rückstellungen und Abschreibungen auf faule Kredite mit dem Verweis auf bessere wirtschaftliche Bedingungen deutlich gesenkt.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Deutliche Gewinne sahen in Europa auch einige Ölwerte wie Total (plus 1,35 Prozent). Unter den größeren Verlierern rangierten einige Automobiltitel wie Volkswagen (minus 1,42 Prozent) oder Daimler (minus 0,92 Prozent).

Mit Spannung erwartet werden jetzt die am Vormittag anstehenden Inflationsdaten aus der Eurozone. Von den Zahlen werden wichtige Hinweise auf die nächsten geldpolitischen Schritte der Europäischen Zentralbank erhofft.

~ ISIN EU0009658145 ~ APA131 2014-09-30/10:08


Kommentieren