Ein „Jumbo“ für Wien: „Österreich“ will in alle Haushalte

Wien (APA) - Die Tageszeitung „Österreich“ wartet mit einer neuen Idee für Werbekunden auf: Zusätzlich zur Gratis- und Bezahlversion der Zei...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Die Tageszeitung „Österreich“ wartet mit einer neuen Idee für Werbekunden auf: Zusätzlich zur Gratis- und Bezahlversion der Zeitung will man mittels einer Gratis-Verteilung an alle Wiener Zustelladressen in einer Woche 1,6 Mio. Ausgaben an die Leser bringen, wie die Mediengruppe mitteilte. Das als „Wien-Jumbo“ titulierte Vorhaben soll bereits kommende Woche starten.

Auf diesem Wege würden Unternehmen mit ihren Inseraten „Wien wie nie zuvor“ erreichen. Die Tageszeitung von Herausgeber Wolfgang Fellner soll damit auch an „die Werbe-Verweigerer“ gelangen, wie betont wird. „Eine Zeitung, die in Zukunft wirklich alle Wiener LeserInnen erreicht.“ Die Zustellung der Gratiszeitungen an die Haushalte werde aus logistischen Gründen auf drei Tage (Mittwoch bis Freitag) aufgeteilt. Auf diesem Weg will man rund 1,066 Millionen Zustelladressen in Wien beliefern, der Rest entfällt auf die Gratisausgaben in den Entnahmeboxen sowie den Verkauf.


Kommentieren