Wiener U4 war nach Gleisschaden eine Stunde unterbrochen

Wien (APA) - Der Betrieb der Wiener U-Bahnlinie U4 ist am Dienstagnachmittag wegen eines Gleisschadens zwischen den Stationen Schottenring u...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Betrieb der Wiener U-Bahnlinie U4 ist am Dienstagnachmittag wegen eines Gleisschadens zwischen den Stationen Schottenring und Spittelau rund eine Stunde lang unterbrochen gewesen. Das Gleisbett wurde unter einer losen Schiene frisch mit Schotter ausgestopft, teilten die Wiener Linien der APA mit. Gegen 14 Uhr wurde der Betrieb auf der ganzen Strecke wieder aufgenommen.

Die Straßenbahnlinie D wurde als Ersatz über den Franz-Josefs-Kai umgeleitet. Auch die Linien 5 und 31 standen als Alternative zur Verfügung.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren