Kommunalkredit-Strafprozess startet - Ex-Vorstände auf Anklagebank

Wien (APA) - Der Strafprozess gegen frühere Manager der Kommunalkredit beginnt heute, Mittwoch, am Wiener Straflandesgericht. Ex-Kommunalkre...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Strafprozess gegen frühere Manager der Kommunalkredit beginnt heute, Mittwoch, am Wiener Straflandesgericht. Ex-Kommunalkredit-Vorstand Reinhard Platzer, ein weiterer Ex-Vorstand und zwei frühere Prokuristen werden von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) angeklagt.

Der Vorwurf lautet auf Untreue und unrichtige Darstellung der wirtschaftlichen Verhältnisse der Bank (Bilanzfälschung), die Strafdrohung reicht bis zu zehn Jahren Haft. Ihnen wird vorgeworfen, im Vorfeld der Notverstaatlichung der Kommunalkredit im Herbst 2008 Verluste aus der Bank ausgelagert zu haben und mit diesen Verträgen die Bank geschädigt zu haben. Der angeklagte Schaden liegt bei über 6 Mio., der versuchte Schaden bei rund 4,5 Mio. Euro. Die Beschuldigten bestreiten die Vorwürfe.

~ WEB http://www.kommunalkredit.at ~ APA628 2014-09-30/21:30

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren