Neues indonesisches Parlament tagte erstmals

Jakarta (APA/dpa) - In Indonesien ist gut vier Monate nach den Wahlen das neue Parlament erstmals zusammengetreten. Die 560 Abgeordneten wur...

  • Artikel
  • Diskussion

Jakarta (APA/dpa) - In Indonesien ist gut vier Monate nach den Wahlen das neue Parlament erstmals zusammengetreten. Die 560 Abgeordneten wurden am Mittwoch vereidigt. Kommentatoren sagten dem ebenfalls neu gewählten Präsidenten Joko Widodo eine schwierige Amtszeit voraus, da nahezu zwei Drittel der Abgeordneten in der Volksvertretung mit Oppositionsparteien verbündet sind.

Widodos „Partei des Demokratischen Kampfes“ ist zwar stärkste Partei im Parlament, führt aber nur eine Minderheitsregierung. Widodo hatte die Präsidentenwahl am 9. Juli gewonnen. Der bisherige Provinzpolitiker gilt als volksnah und hat den Ruf eines unbestechlichen Korruptionsbekämpfers.


Kommentieren