Wiener Börse startet gut behauptet - ATX plus 0,10 Prozent

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat sich am Mittwoch im Frühhandel von seiner gut behaupteten Seite gezeigt. Der heimische Leitindex ATX...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat sich am Mittwoch im Frühhandel von seiner gut behaupteten Seite gezeigt. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.206,17 Zählern um 2,23 Punkte oder 0,10 Prozent über dem Dienstag-Schluss (2.203,94). Bisher wurden 127.748 (Vortag: 237.066) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Das europäische Umfeld zeigte sich nach uneinheitlichen Übersee-Vorgaben ebenfalls noch ohne klare Richtung. Zu den größeren Gewinnern in Wien zählten kurz nach Sitzungsbeginn die Titel von FACC mit plus 1,72 Prozent auf 8,18 Euro. Die UBS hat die Bewertung mit einer Kaufempfehlung und einem Kursziel von 9,50 Euro neu aufgenommen.

Wienerberger konnten sich um 1,18 Prozent auf 10,32 Euro steigern und Schoeller-Bleckmann gewannen 0,97 Prozent auf 78,00 Euro. Hingegen büßten Strabag 1,45 Prozent auf 18,39 Euro ein.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA090 2014-10-01/09:26


Kommentieren