Vermisster Bergsteiger kam unversehrt in Unterkunft zurück

Ein 58-jähriger Mann wurde am Dienstag als vermisst gemeldet. Der Wanderer verbrachte wegen dem schlechten Wetter die Nacht im Freien und kam am Folgetag unversehrt zu seiner Unterkunft zurück.

  • Artikel
  • Diskussion
(Symbolbild)
© PantherMedia (Symbolfoto)

Ehrwald – Ein 58-jähriger Deutscher unternahm am Montag eine Bergtour auf den sogenannten „Daniel“ in den Ammergauer Alpen in Ehrwald. Da sich der Mann bei seinen Angehörigen am Abend nicht mehr meldete und er auch nicht mehr erreichbar war, wurde er am Dienstag als vermisst gemeldet. Eine Suchaktion mit einem Alpinpolizisten und dem Polizeihubschrauber Libelle wurde gestartet. Der 58-Jährige kehrte am selben Tag unversehrt zu seiner Unterkunft zurück. Er hatte sich während der Tour wegen dem schlechten Wetter verstiegen und die Nacht somit im Freien verbracht, heißt es im Polizeibericht. (TT.com)

3 x Thermomix® TM6 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte