Deutschland startet Aufbau von „Finanzmarktwächter“

Berlin (APA/dpa) - Die deutsche Regierung startet im Oktober den Aufbau des sogenannten Finanzmarktwächters, wie Justizminister Heiko Maas (...

  • Artikel
  • Diskussion

Berlin (APA/dpa) - Die deutsche Regierung startet im Oktober den Aufbau des sogenannten Finanzmarktwächters, wie Justizminister Heiko Maas (SPD) am Mittwoch in Berlin ankündigte. Die Experten sollen von 2015 an den Finanzmarkt beobachten, Fehlentwicklungen aufdecken und die Erkenntnisse den Aufsichtsbehörden melden.

„Damit werden wir das Ungleichgewicht zwischen Banken und anderen Finanzdienstleistern auf der einen und Verbraucherinnen und Verbrauchern auf der anderen Seite verringern“, erklärte Maas.

Union und SPD hatten im Koalitionsvertrag vereinbart, die bestehenden Verbraucherzentralen mit einer speziellen Marktwächterfunktion „Finanzmarkt“ zu beauftragen. Für den Aufbau stehen in diesem Jahr 2,5 Mio. Euro als Anschubfinanzierung bereit. Der Marktwächter wird beim Bundesverband der Verbraucherzentralen eingerichtet. Er soll keine Nebenaufsicht zusätzlich zur Finanzaufsicht BaFin sein.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren