Ukraine - Bau der umstrittenen „Mauer“ verschoben

Kiew (APA/dpa) - Die ukrainische Führung hat den umstrittenen Bau einer knapp 2.300 Kilometer langen „Mauer“ an der Grenze zu Russland auf u...

  • Artikel
  • Diskussion

Kiew (APA/dpa) - Die ukrainische Führung hat den umstrittenen Bau einer knapp 2.300 Kilometer langen „Mauer“ an der Grenze zu Russland auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Grenzschutz habe der Regierung in Kiew Änderungen an dem Projekt vorgeschlagen, berichtete die Kiewer Tageszeitung „Kapital“ am Mittwoch.

Ursprünglich sollte die erste Bauphase an der Grenzbefestigung aus Zaun und Gräben bereits am Dienstag abgeschlossen sein. Russland kritisiert die Pläne scharf. Die Ukraine will mit der „Mauer“ russische Soldaten aus der Ostukraine fernhalten. Moskau weist Vorwürfe Kiews zurück, Russland unterstütze die Separatisten im Krisengebiet mit Kämpfern und Waffen.


Kommentieren