Golf: Wiesberger und Klammer wieder bei Links Championship am Start

Wien/St. Andrews (APA) - Vier Tag nach dem Ryder-Cup-Triumph in Gleneagles gehen unweit davon mit der Dunhill Links Championship in St. Andr...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien/St. Andrews (APA) - Vier Tag nach dem Ryder-Cup-Triumph in Gleneagles gehen unweit davon mit der Dunhill Links Championship in St. Andrews die Feierlichkeiten von Europas Golfern weiter. Mit Rory McIlroy, Martin Kaymer, Victor Dubuisson und Stephen Gallacher sind vier aus dem Siegerteam am Start, für Österreich stehen Bernd Wiesberger und Franz Klammer bei diesem einzigartigen Pro-Am-Turnier am Tee.

Der mit fünf Mio. Euro dotierte Glamour-Event der European Tour in der „Heimat des Golfspiels“ wird auch 2014 mit Prominenten aus aller Welt zelebriert. Auf den Linksklassikern von St. Andrews, Kingsbarns und Carnoustie wird jeweils eine Monster-Runde (je 168 Profis und Amateure) gespielt, ehe am Samstag der Cut erfolgt. Nur die besten 60 Pros sowie die zehn besten Pro-Am-Teams dürfen zum Abschluss noch einmal auf dem Old Course ran.

Bei der Links Championship gehen viele Prominente und Amateure zusammen mit den Profis auf die Runde. US-Schauspieler Bill Murray und Frauenschwarm Hugh Grant sind wie fast jedes Jahr am Start. Die Fraktion der golfenden Fußball-Stars um Johan Cruyff, Ruud Gullit oder Englands 66er WM-Held Bobby Charlton darf zwei prominente Debütanten begrüßen: Der ehemalige DFB-Kapitän Michael Ballack und Portugals Ballkünstler Luis Figo wollen ebenfalls ihre Golfkünste zeigen. Österreichs Ski-Kaiser Klammer legt in St. Andrews los, Wiesberger startet in Carnoustie.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren