Serbische Targo telekom steht zum Verkauf

Belgrad (APA) - Der serbische Telekom-Anbieter Targo telekom steht zum Verkauf. Die Versteigerung des Unternehmens, das in Serbien rund 1.20...

  • Artikel
  • Diskussion

Belgrad (APA) - Der serbische Telekom-Anbieter Targo telekom steht zum Verkauf. Die Versteigerung des Unternehmens, das in Serbien rund 1.200 Kilometer von optischen Kabeln besitzt - davon 500 Kilometer in Belgrad - soll laut dem Sender B-92 noch heuer erfolgen.

Targo telekom ist eine Tochter des slowenischen Unternehmens NUBA und hat ihr Glasfasernetz in den Jahren 2008 bis 2012 gebaut. Wegen des Baus des optischen Leitungsnetzes durch das slowenische Unternehmen ist Serbiens Ex-Umweltminister Oliver Djulic wegen Korruption angeklagt - ein Urteil steht noch aus.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren