Deutschland erhöht Hilfe für Flüchtlinge in Syrien und im Irak

Damaskus/Berlin (APA/AFP) - Deutschland stellt weitere zehn Millionen Euro zur Hilfe der Flüchtlinge im Irak, Syrien sowie deren Nachbarländ...

  • Artikel
  • Diskussion

Damaskus/Berlin (APA/AFP) - Deutschland stellt weitere zehn Millionen Euro zur Hilfe der Flüchtlinge im Irak, Syrien sowie deren Nachbarländern zur Verfügung. „Wir müssen jetzt dringend Vorkehrungen treffen, damit die Flüchtlinge durch den bevorstehenden Winter kommen können“, erklärte der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier am Mittwoch in Berlin.

Die deutsche Regierung wolle die Hilfe in den nächsten Wochen weiter ausbauen. Von den zehn Millionen Euro sind nach Angaben des Auswärtigen Amts fünf Millionen Euro für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen sowie drei Millionen Euro für das UN-Hochkommissariat für Flüchtlinge vorgesehen. Weitere zwei Millionen Euro fließen an Nichtregierungsorganisationen für Hilfsmaßnahmen in der Türkei.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren