Fußball: Hulk rassistisch beleidigt - Milde Strafe gegen Spartak

Moskau (APA) - Russlands Fußball-Verband (RFS) hat am Mittwoch die nächste Strafe wegen eines rassistischen Vorfalls ausgesprochen, die aber...

  • Artikel
  • Diskussion

Moskau (APA) - Russlands Fußball-Verband (RFS) hat am Mittwoch die nächste Strafe wegen eines rassistischen Vorfalls ausgesprochen, die aber äußerst milde ausfiel. Weil Fans von Spartak Moskau am Samstag beim Gastspiel in St. Petersburg (0:0) den brasilianischen Zenit-Star Hulk mit Affenlauten bedacht hatten, dürfen sie nicht zum nächsten Auswärtsspiel am 19. Oktober in Jekatarinburg reisen.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren