Britischer Premier Cameron kündigte Kampf mit EU-Institutionen an

Birmingham (APA/dpa) - Großbritanniens Premierminister David Cameron hat am Mittwoch auf dem Parteitag seiner Konservativen einen entschiede...

  • Artikel
  • Diskussion

Birmingham (APA/dpa) - Großbritanniens Premierminister David Cameron hat am Mittwoch auf dem Parteitag seiner Konservativen einen entschiedenen Kampf mit den EU-Institutionen angekündigt. Er versprach, im Falle einer Wiederwahl am 7. Mai Befugnisse aus Brüssel nach London zurückzuholen, etwa bei der Migrationspolitik.

„Was die Niederlassungsfreiheit angeht: Ich werde bekommen, was Großbritannien braucht“, sagte Cameron vor den Delegierten in Birmingham.

Das Zurückschrauben der Migration aus anderen EU-Staaten werde Kern seiner Verhandlungen mit Brüssel sein, sagte der Premierminister. Cameron hat im Falle einer Wiederwahl für 2017 ein Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der EU angekündigt. Er werde den Wählern ein „Ja“ nur empfehlen, wenn er genügend Befugnisse zurück nach Großbritannien bringen kann, hatte Cameron im Vorfeld wiederholt erklärt.


Kommentieren