Frankreichs meistbesuchte Museen sollen jeden Tag der Woche öffnen

Paris (APA/AFP) - Die drei meistbesuchten Museen Frankreichs - der Louvre und das Musée d‘Orsay in Paris sowie das Schloss von Versailles - ...

  • Artikel
  • Diskussion

Paris (APA/AFP) - Die drei meistbesuchten Museen Frankreichs - der Louvre und das Musée d‘Orsay in Paris sowie das Schloss von Versailles - sollen künftig jeden Tag der Woche geöffnet sein. Damit werde für Besucher der Zugang zu den Kunstwerken verbessert, heißt es im am Mittwoch vorgestellten Kulturhaushalt für das kommende Jahr.

Die zusätzlichen Kosten etwa für Personal sollen durch die Mehreinnahmen beim Ticketverkauf gedeckt werden, erwartet wird sogar ein Überschuss: „Der wirtschaftliche Saldo wird positiv ausfallen“, heißt es in dem Haushaltsplan.

Der Louvre empfängt im Jahr mehr als neun Millionen Besucher und damit mehr als jedes andere Museum der Welt. Das Schloss von Versailles kommt auf sieben Millionen Besucher, das Orsay-Museum auf 3,5 Millionen. Derzeit haben die drei Museen montags oder dienstags geschlossen - anders als große Museen wie das British Museum oder die National Gallery in London, das Museum für moderne Kunst in New York oder der Prado in Madrid.

Die französische Regierung will nun mit den Vertretungen der Museums-Angestellten beraten, wie das Kulturministerium mitteilte. Die neuen Öffnungszeiten sollen dann über einen Zeitraum zwischen 2015 und 2017 eingeführt werden.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren