E-Book-Anteil am Umsatz auf deutschem Buchmarkt wächst auf 5 Prozent

Frankfurt am Main (APA/AFP) - Die Zahl der Leser elektronischer Bücher wächst in Deutschland weiter: Der Anteil von E-Books am Umsatz auf de...

  • Artikel
  • Diskussion

Frankfurt am Main (APA/AFP) - Die Zahl der Leser elektronischer Bücher wächst in Deutschland weiter: Der Anteil von E-Books am Umsatz auf dem Büchermarkt stieg im ersten Halbjahr 2014 auf 4,9 Prozent, teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Mittwoch mit. Im Vorjahreszeitraum hatte er noch bei 4,2 Prozent gelegen.

Im Gesamtjahr 2013 hatten elektronische Bücher einen Umsatzanteil von 3,9 Prozent am Publikumsmarkt, der keine Schul- und Fachbücher umfasst. Auf Platz eins bei den E-Books lag im ersten Halbjahr Belletristik mit einem Umsatz-Anteil von 82 Prozent. Kinder- und Jugendbücher haben einen Umsatzanteil von sieben Prozent, Ratgeber von sechs Prozent.

Nach Angaben des Börsenvereins kauften 3,9 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung ab zehn Jahren elektronische Bücher. Das waren 2,7 Millionen Menschen. In der ersten Jahreshälfte 2013 waren es noch 2,2 Millionen Menschen gewesen.


Kommentieren