Eisenstädter mit 2,1 Promille verursachte Verkehrsunfall in Baden

Baden/Eisenstadt (APA) - In Baden bei Wien hat in der Nacht auf Mittwoch ein alkoholisierter Eisenstädter bei einem Verkehrsunfall drei gepa...

  • Artikel
  • Diskussion

Baden/Eisenstadt (APA) - In Baden bei Wien hat in der Nacht auf Mittwoch ein alkoholisierter Eisenstädter bei einem Verkehrsunfall drei geparkte Pkw teils schwer beschädigt. Der 44-Jährige war laut Alkomat-Test mit 2,1 Promille unterwegs, berichtete die Stadtpolizei. Der Mann blieb unverletzt, musste den Führerschein abgeben und wurde angezeigt.

Laut Stadtpolizei war der 44-Jährige mit seinem Wagen auf der Vöslauer Straße auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem geparkten Pkw kollidiert, der durch die Wucht des Aufpralls gegen ein weiteres Auto geschoben wurde. Die Fahrzeuge seien letztlich „übereinandergestapelt“ worden. In der Folge stieß das Auto des Eisenstädters noch gegen einen weiteren geparkten Pkw.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren