Gewerkschaft: Gemeinsame Flüge von Air Berlin und Etihad okay

Berlin/Abu Dhabi (APA/dpa) - Die deutsche Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat keine Einwände gegen die gemeinsamen Flüge von Air Ber...

  • Artikel
  • Diskussion

Berlin/Abu Dhabi (APA/dpa) - Die deutsche Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat keine Einwände gegen die gemeinsamen Flüge von Air Berlin und ihrem Partner Etihad. Die rund 30 derzeit vom Luftfahrt-Bundesamt (LBA) überprüften Codeshare-Flüge würden nach Unternehmensangaben „ausnahmslos durch Air-Berlin- Flugzeuge und tarifiertes Cockpitpersonal durchgeführt“, heißt es in einer Mitteilung der Gewerkschaft vom Mittwoch.

Insofern sei nicht zu befürchten, dass sich eine neuerliche Genehmigung dieser Verkehrsrechte durch das LBA „negativ auf die Arbeitsplätze auswirken könnte“.

Am Dienstag war bekanntgeworden, dass das LBA untersucht, ob die arabische Etihad Airways Air-Berlin-Flüge auch künftig als eigene Flüge anbieten und verkaufen darf. Etihad ist der wichtigste Großaktionär von Niki-Mutter (Flyniki) Air Berlin und im Langstreckengeschäft von Europa nach Asien ein Konkurrent des deutschen Marktführers Lufthansa.

~ ISIN GB00B128C026 WEB http://www.airberlin.com

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

http://www.etihad.com/de-at/ ~ APA531 2014-10-01/18:37


Kommentieren