US-Anleihen bauen Gewinne aus

New York (APA/dpa-AFX) - Der Mitte September begonnene Trend steigender Anleihekurse in den USA setzt sich fort: Am Mittwoch im Handelsverla...

  • Artikel
  • Diskussion

New York (APA/dpa-AFX) - Der Mitte September begonnene Trend steigender Anleihekurse in den USA setzt sich fort: Am Mittwoch im Handelsverlauf bauten die Bonds ihre Gewinne zudem weiter deutlich aus, während die Renditen sanken. Händler sahen als Grund an diesem Tag die deutliche Talfahrt an der US-Aktienbörse.

Zuvor hatten bereits die Aktienmärkte in Asien und Europa Verluste verbucht. Aktuelle Konjunkturdaten aus China, Japan und Europa waren wenig überzeugend ausgefallen. Die Wirtschaftsdaten aus den USA waren an diesem Tag hingegen gemischt gewesen.

Während am US-Arbeitsmarkt die Zahl der Beschäftigten im Privatsektor laut dem Arbeitsmarktdienstleister ADP im September stärker als erwartet gestiegen war, fiel der ISM-Index für das Verarbeitende Gewerbe weitaus stärker als prognostiziert. Besonders stark waren der Auftrags- und der Beschäftigungsindex unter Druck geraten. Überraschend waren zudem die Bauausgaben im Monat August gesunken.

Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,52 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 11/32 Punkte auf 100 10/32 Punkte und rentierten mit 1,68 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere rückten um 23/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte vor. Ihre Rendite lag bei 2,41 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 1 18/32 Punkte auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,12 Prozent.


Kommentieren