Pechtl verpackt Botschaften in seiner Kunst

Von Markus Hauser...

  • Artikel
  • Diskussion

Von Markus Hauser

Graf bei Landeck –Mit einer Auswahl von grafischen Arbeiten aus den vergangenen 40 Jahren präsentiert sich der aus dem Pitztal stammende und in Strad lebende Künstler Willi Pechtl derzeit im Atelier im Kårrnerwaldele in Graf bei Landeck. Mit präzisem Blick und souveränem Strich begegnet er der Natur. Literarischer Verweis, poetische Qualität mit Hintersinn und politische Botschaft sprechen aus seinen Menschenbildern.

Wenn Pechtl Menschen porträtiert, dann geht es ihm nicht um ein bloßes Abbild, dann geht es ihm darum, das Wesen der Porträtierten zu beschreiben bzw. die Geschichte dieser Menschen festzuhalten. Pechtl macht es auf eine Art und Weise, die den Betrachter seiner Werke neugierig macht, mehr über diese Menschen zu erfahren. Wie spannend zum Beispiel ist es, die Geschichte einer knapp Hundertjährigen zu erfahren, die während des Krieges ihren Mann versteckt­e, oder über die Umstände zu hören, unter welchen ein afrikanischer Freiheitskämpfer zu Tode kam.

Im Gegensatz zu vielen anderen Künstlern hat der 1951 geborene Pechtl ein politisches Statement, hat etwas zu sagen, und das nicht mit erhobenem Zeigefinger. Zu sehen bis 22. Oktober, zu jeder Tages- und Nachtzeit, Tel. 0676/61 300 98. (hau)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte